Geigen- und Bratschen-Unterricht in Puchheim

   (am westlichen Stadtrand von München,
   Landkreis Fürstenfeldbruck)

 

Kammermusik

 

Streicherensembles:

Puchheimer Jugendkammerorchester PJKO

Streichhölzer, Stringendo

KMS Fürstenfeldbruck

 

Begabtenförderung:

 Streicherakademie des PJKO

 

'Seit Jahren beobachte ich mit wachsendem Interesse die faszinierende Arbeit des Ehepaars Michielsen an jungen und jüngsten Begabungen der Spitzenklasse. München darf sich glücklich schätzen, sich von solcher “Talentschmiede” umgeben zu wissen! Hier wächst bemerkenswert liebevoll und stets hochprofessionell betreut eine Geigenelite heran, auf deren Wirkungsfeld wir heute schon gespannt sein dürfen. Denn es sind immer mehrere Komponenten, die wirken: Einerseits der individuelle Erfolgsfaktor mit gewaltiger Ausstrahlung zum Publikum hin, andererseits - und besonders wichtig weil nachhaltig! - die Aussendung kultureller Signale als Motivationsquelle und genereller Multiplikationsfaktor für ungezählte weitere Jugendliche. Da diese eminente Kulturtat unsere Identifikation stärkt und die maximale Förderung einer Zukunft hin zum menschlichen Gemeinwohl darstellt, plädiere ich mit Nachdruck dafür, die Gründung einer Streicherakademie nach bestem Wissen und mit effizienten Mitteln zu unterstützen!'

Ingolf Turban, Geiger, Professor HfMT München

 

'Was Simone Burger-Michielsen und Peter Michielsen in Puchheim pädagogisch und künstlerisch seit vielen Jahren leisten, ist außergewöhnlich und aller Bewunderung wert. Und ohne jeden Zweifel strahlt es weit über diesen kleinen Ort hinaus, tief hinein ins Münchner und ins bayerische Musikleben. Mit sicherem Gespür für junge Begabungen, mit großer Geduld und einer enormen Motivationsgabe, mit viel Idealismus sowie Liebe zur Musik und zu ihrer Arbeit gelingt es den beiden schon jetzt Jahr für Jahr, junge Menschen nicht nur für die Musik und ihr Instrument zu begeistern, sondern sie mit großer Professionalität auf ein mögliches Musikstudium und vielleicht auf ein Leben als Musiker vorzubereiten. Das gelingt ihnen immer wieder aufs Neue, ohne dass dabei irgendwelcher Druck ausgeübt würde. Vielmehr sind die Michielsens ihren jungen und sehr jungen Kolleginnen und Kollegen Freunde und engagierte Begleiter, die  stets das Gefühl vermitteln können, dass Musik vor allem anderen Freude machen sollte. Damit motivieren sie ganz sicher auch viele andere junge Menschen in ihrer Begeisterung für die Musik. Die Gründung einer Streicherakademie wäre eine kulturpolitische Tat von großer Tragweite und bleibendem kulturellem Wert, ein Signal weit über Bayern hinaus. Musikalische Bildung ist keine Förderung von Eliten, sie unterstützt das kulturelle und damit letztlich auch gesellschaftliche, ja politische Zusammenleben junger Menschen'.

Oswald Beaujean, Programmbereichsleiter BR Klassik

 

'Die Streicherakademie des PJKO schließt eine wichtige Lücke zwischen der Ausbildung für Jugendliche und dem Berufsstudium. Im Vergleich zur internationalen Konkurrenz bestehen seit einigen Jahren leider immer weniger deutsche Studienbewerber die Aufnahmeprüfung an deutschen Musikhochschulen. Hier will und wird die Streicherakademie helfend eingreifen. Die pädagogischen Erfolge von Simone und Peter Michielsen sind Garant für das Gelingen dieses Vorhabens. Mit Freude und Nachdruck empfehle ich, diese Initiative mit allen Mitteln zu unterstützen'. 

Christoph Poppen, Geiger, Dirigent, Professor HfMT München